DGVN Baden Württemberg  
 
 
  Home
  Aktuelles
  Rückblick
  Unser Team
  Kontakt
  UNO-Forum
  Publikationen
  Migration
  Jugendfriedenspreis
  DGVN goes University
  Jugend & UN
  Geschichte
  Praktika
  Themen (extern)
  Links

Das Vorstandsteam des DGVN-Landesverbandes Baden-Württemberg

Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun
Vorstandsvorsitzender
Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) im Landesverband Baden-Württemberg. Er war bis vor Kurzem Integrationsbeauftragter des Südwestrundfunks (SWR) in Stuttgart und Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen. Bis 2014 war er Leiter der Fachredaktion „SWR International“. Prof. Dr. Meier-Braun ist ein ausgewiesener Experte zum Thema Migration, Buchautor, Wissenschaftler sowie stellvertretender Vorsitzender des Rats für Migration (RfM).

 

Beschreibung: ngela Frank

Dr. Angela Frank
Stellvertretende Landesvorsitzende
Angela Frank ist stellvertretende Präsidentin der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. Die gebürtige Mannheimerin studierte Rechtswissenschaft in Mannheim und Freiburg. Seit 15 Jahren Mitglied im Vorstand der DGVN Baden-Württemberg, ist sie die zweite stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes.

 

 

 

Martin Kilgus
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Dr. Martin A. Kilgus ist Mitglied des Landesvorstandes der DGVN Baden-Württemberg, Stiftungsrat der Stiftung Geißstrasse 7 in Stuttgart und Mitglied in verschiedenen Gremien und Ausschüssen zur europäischen und trans-atlantischen Zusammenarbeit. Er studierte in Stuttgart und Washington D.C. Politik, Amerikanistik, internationale Beziehungen und Kommunikation. Seine Schwerpunktthemen sind Migration und Integration in Deutschland und Europa, europäische Integration und EU-Erweiterung, deutsch-amerikanische Beziehungen sowie der kommunale und internationale Entwicklungszusammenarbeit.

 

 

Manuel Fieber studierte Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen sowie Friedensforschung und Internationale Politik an den Universitäten Tübingen und Koç (Istanbul). Seit einigen Jahren engagiert er sich in der politischen Jugendbildung, vor allem bei Deutsche Model United Nations e.V. Als Mitglied des Landesvorstands der DGVN in Baden-Württemberg war er bisher in die Organisation von Studienreisen und administrative Tätigkeiten eingebunden.

 

 

 

 

Peter Kolbe, Projektleiter für Erneuerbare Energien, Kommunale Klimaschutzkonzepte, engagiert sich seit 2004 im DGVN Landesvorstand als Beauftragter für Jugendpartizipation und seit 2009 auch im Permanent Secretariat of The World Summit of Nobel Peace Laureates, Rom. Seit Oktober 2010 ist er als Mitinitiator und Erster Vorsitzender der in Heidelberg ansässigen Klimaschutz+ Stiftung für die weitere Entwicklung der Stiftung tätig. Die persönliche Mitverantwortung für die Lösung der drei globalen Aufgaben Klimaschutz, Gerechtigkeit und Frieden im alltäglichen Handeln zu verankern ist dabei Schwerpunkt seines Engagement.

 

https://x2.xingassets.com/image/6_b_9_26550c60b_11839685_1/rainer-lang-foto.1024x1024.jpgRainer Lang  ist Pressereferent und arbeitet für die evangelischen Hilfswerke Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe. Er studierte an der Universität Stuttgart Deutsch, Geschichte und Politikwissenschaft. Bevor er zum evangelischen Hilfswerk kam, arbeitete er u.a. als Redakteur für die Südwest Presse und den Evangelischen Pressedienst. In den Jahren 2013 bis 2015 war er auch als Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) tätig. Durch seine Arbeit hat er die Krisenregionen der Dritten Welt aus der Perspektive des Entwicklungshelfers kennengelernt.

 

 

Svenja Quitsch ist Programmkoordinatorin beim ifa (Institut für Auslandsbeziehungen). Davor arbeitete sie als hauptamtliches Vorstandsmitglied beim Youth Future Project, dem Jugendnetzwerk des "Alternativen Nobelpreises". Während ihres Studiums in den Niederlanden und den USA war sie aktives Mitglied bei der United Nations Student Association und engagierte sich außerdem in diversen Jugend- und Nachhaltigkeitsprojekten. Neben ihrer Tätigkeit im Landesverband der DGVN ist Svenja außerdem noch ehrenamtlich bei Beratungsorganisation "Heldenrat" aktiv.

 

 

 

Walter Thörner, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, studierte Deutsch und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart und der University of Massachusetts Amherst (USA). Seine Master's Thesis schrieb er zur wirtschaftspolitischen Transformation Russlands. Walter Thörner ist seit 2003 Mitglied des DGVN-Landesvorstandes. Er organisiert die Reihe "UNO-Forum" und unterstützt die Informationsveranstaltungen, Fachtagungen und Studienfahrten des Landesverbands.

 

 

 

Marc Zeccola ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für VWL und Recht, der Universität Stuttgart. Er studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und war während seines Studiums Teilnehmer und Tutor der NMUN Gruppe Freiburg. Außerdem war er Mitbegründer der Freiburger Hochschulgruppe forUN. Auch das Jungen UNO-Netzwerk Deutschland e.V. initiierte er und war Mitbegründer davon. Im Jahr 2016 wurde Marc Zeccola Mitglied des Landesvorstandes der DGVN in Baden-Würrtemberg.

 
 
Impressum - - - Kontakt