DGVN Baden Württemberg  
 
 
  Home
  Aktuelles
Deutschland Einwanderungsland
Jugendfriedenspreis
Migrationsgipfel
  Rückblick
  Unser Team
  Kontakt
  UNO-Forum
  DGVN goes University
  Themen (extern)
  Geschichte
  Publikationen
  Migration
  Jugend & UN
  Praktika
  Links

UNO-For(e)n

Freitag, 10. Juni 2016, ab 20 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart

 

In Kooperation mit Model United Nations Baden-Württemberg (MUNBW) werden verschiedene Vorträge und Diskussionsrunden zu thematischen Schwerpunkten rund um die Arbeit der Vereinten Nationen präsentiert. Unter anderem wird Botschafter Dr. Joachim Rücker über seine Rolle als Präsident des UN-Menschenrechtsrats sowie als Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die Stabilitätspartnerschaft Mittlerer Osten sprechen.

 

Wie internationale Konflikte gelöst werden können

Redner: Botschafter Dr. Joachim Rücker - Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in Genf
Raum: 11-13 (HA1)
 

Freihandelsabkommen TTIP - Ein Chlorhühnchen, das Wohlstand schafft?

Podiumsdiskussion: Manuel Fieber - Moderator
Sarah Händel - Mehr Demokratie e.V.
Sabine Jost-Heil - Daimler AG
Johnny Nesslinger - Global Marshall Plan
Jan von Herff - Trans Atlantic Business Council
Raum: Schillersaal (GV)
 

Dimensionen im Umgang mit (natürlichen) Ressourcen

Redner: Jonas Freist-Held - UN Habitat
Raum: 25-27 (MRR)
 

Flüchtlingshilfe und Entwicklungszusammenarbeit

Rednerin: Carla Böhme - Ärzte ohne Grenzen
Raum: 20 (WiSo)
 

Cyberspionage und sichere Kommunikation

Redner: Prof. Dr. Müller-Quade - Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Raum: 22-24 (HA3)
 
 
 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet statt am:
Freitag, 13. Mai, um 18.30 Uhr
im Stiftungssaal der Stiftung Geißstraße, 1. Stock,

Geißstraße 7, 70173 Stuttgart.

Tagesordnung:

Top 1 Bericht des Vorsitzenden mit Diskussion
Top 2 Bericht des Rechnungsprüfers
Top 3 Entlastung des Vorstandes
Top 4 Aufruf zu Kandidatur für den neuen Landesvorstand und Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten; Vorstellung der Kassenprüfer
Top 5 Wahlen des Vorstandes
Top 6 Vorstellung Dr. Lisa Heemann
Top 7 Verschiedenes

Eine gesonderte Anmeldung zur Mitgliederversammlung ist nicht erforderlich. Nach unserer Mitgliederversammlung findet um 19.30 Uhr ein UNO-Forum zu aktuellen Fragen der Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa statt, zu dem wir Sie hiermit ebenfalls herzlich einladen. Wir hoffen, am 13. Mai 2015 möglichst viele von Ihnen begrüßen zu können.


Deutschland in der „Flüchtlingskrise"?
Vortrag von / Gespräch mit
Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun,
Vorsitzender DGVN Landesverband Baden-Württemberg
und Autor des aktuell erschienenen Buches
„Die 101 wichtigsten Fragen: Einwanderung und Asyl"

Die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, hat eine traurige Rekordmarke von 60 Millionen erreicht. Noch nie gab es seit dem Zweiten Weltkrieg so viele Flüchtlinge wie jetzt. Kriege, Menschenrechtsverletzungen, Hunger, Armut oder Umweltkatastrophen zwingen immer mehr Frauen, Männer und Kinder dazu, ihre Heimat zu verlassen.

In Deutschland, in ganz Europa stehen die steigenden Flüchtlingszahlen im Brennpunkt. Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bedrohen das friedliche Zusammenleben.

Flucht und Migration – vor welchen Herausforderungen stehen Politik, Gesellschaft und Medien? Wie sehen weltweit die Daten und Fakten aus? Welche Rolle spielen die Vereinten Nationen?

Auf diese und andere Fragen geht Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun in seinem Vortrag ein.

Er ist ein anerkannter Experte, Buchautor, Honorarprofessor an der Universität Tübingen, langjähriger Integrationsbeauftragter und Redaktionsleiter im Südwestrundfunk (SWR). Meier-Braun arbeitet ehrenamtlich u.a. als Mitglied im Rat für Migration und als Landesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN).

In seinem neuesten Buch: „Die 101 wichtigsten Fragen: Einwanderung und Asyl", das in der 2. Auflage im C.H. Beck Verlag erschienen ist, beantwortet er prägnant und präzise zentrale Fragen rund um die Einwanderungs- und Flüchtlingsproblematik.

Zeit: Freitag, 13. Mai 2016, 19.30 Uhr
Ort: Stiftungssaal der Stiftung Geißstraße 7
Geißstraße 7, 1. OG
70173 Stuttgart

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stiftung Geißstraße statt.

 
 
Impressum - - - Kontakt